L

Latente Steuern werden vom Ertragswert nicht abgezogen

22. Februar 2017 Gerhard Ruby 0

Als latenten Steuern bezeichnet man die Ertragsteuer, die bei einer Betriebsaufgabe oder einem Betriebsverkauf anfallen würde. Bei der günstigen Ertragsbewertung eines landwirtschaftlichen Betriebes werden die latenten Steuern nicht abgezogen. Der Grund ist denkbar einfach: Der […]

P

Photovoltaikanlage in der Ertragsbewertung?

18. Februar 2017 Gerhard Ruby 0

Stalldächer bieten große Flächen. Kein Wunder, dass immer mehr Landwirte dort eine Photovoltaikanlage anbringen. Der Abverkauf von Strom bringt eine willkommene Nebeneinnahme. Ob eine solche Anlage zum landwirtschaftlichen Betriebsvermögen zählt, erscheint fraglich. Jedenfalls nicht wenn […]

E

Ertragswert und Wohnhaus

17. Februar 2017 Gerhard Ruby 0

Ertragswert und Wohnhaus Der Ertragswert privilegiert den Landwirt zum Schutz des Hofes bei Scheidung und Tod. Er ist in der Regel deutlich niedriger als der Verkaufspreis den man Verkehrswert nennt. Spielt da nur der Ernteertrag oder […]

E

Ertragswert bei gepachteten Grundstücken

15. Februar 2017 Gerhard Ruby 0

Unsichere Zukunft Bei der Ertragsbewertung muss zwischen eigenen und zugepachteten Flächen unterschieden werden. Es sind zwei Bewertungen vorzunehmen. Zum einen die Bewertung eines gedachten Eigenbetriebs mit dem Eigenland und zum anderen eines Pachtberiebes mit dem […]

S

Scheidung: Landwirtschaft bei Betriebsumstellung?

9. Februar 2017 Gerhard Ruby 0

Bei Tod und Scheidung ist es wichtig, ob der Hof als  landwirtschaftlicher Betrieb eingestuft wird oder nicht. Nur wenn auf dem Hof Landwirtschaft betrieben wird, wird der für den Landwirt günstige Ertragswert für die Auszahlung angesetzt. Gilt das aber […]

E

Landwirtschaftlicher Ertragswert bei Schulden 2017

7. Februar 2017 Gerhard Ruby 0

Landwirtschaftlicher Ertragswert oder Verkehrswert Normalerweise gilt im Recht der Verkehrswert. Der Verkehrswert ist der Preis, den man für eine Sache auf dem freien Markt zahlen muss. In der Landwirtschaft kann hingegen der sogenannte „Ertragswert“ gelten. […]